Unsere AGB

Einleitung

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma BILDEXPLOSION, im folgenden BILDEXPLOSION genannt, für den Verkauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen. Buchungen erfolgen ausschließlich zu den nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland, allgemeiner Erfüllungsort ist Köln. Stand 01.09.2016.

Vertragsabschluss

Der Vertragsabschluss zwischen BILDEXPLOSION und dem Interessenten (Kunde) kommt durch die fernmündliche oder elektronische Beauftragung einer Kartenreservierung zustande. Eine Zusendung der Eintrittskarten an den Kunden erfolgt nicht. Die Buchungsbestätigung (Voucher) bekommt der Kunde per Email, per Post oder einem anderen Transportunternehmen zugesendet und muss vor Beginn der Veranstaltung am Ticketcounter gegen das Einlassticket getauscht werden. Die Auswahl des Transportunternehmens behält sich BILDEXPLOSION vor. Der Versand durch BILDEXPLOSION erfolgt spätestens drei Arbeitstage nach Eingang der Bestellung. Das Risiko des Versands trägt der Besteller. Der Kunde hat das Recht bei Überschreitung der Lieferung eine Nachfrist von einer Woche zu fordern. Die Nachfrist beeinflusst in gleicher Weise den Zeitraum zum Gebrauch des Widerrufrechts. Die personenbezogenen Daten unterliegen der Datenschutzverordnung (TDDSG, TDSV, BDSG). Erläuterungen sind unten unter „Private Policy“ beschrieben. Wenn in der Buchungsbestätigung ein Bestätigungstag angegeben ist, übernimmt der Kunde die Pflicht seine Teilnahme am angegebenen Tag zu bestätigen. Die Bestätigung kann per Email an info@bildexplosion.de oder telefonisch erfolgen.

Widerrufsrecht

Ein Recht zum Widerruf des Vertrages besteht, da die Regelung des § 312 b Abs. 3 Nr.6 BGB greift, nicht. Vorliegend handelt es sich um einen Vertrag über die Erbringung von Dienstleistungen im Bereich der Freizeitgestaltung, die zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums erbracht werden. Gleichwohl wird dem Kunden die Möglichkeit eingeräumt, binnen einer Frist von 1 Tag ab Bestellung Eintrittskarten und/oder Sonderleistungen zu stornieren oder umzubuchen.

Umbuchung / Stornierung

Bei fristgerechten Umbuchungen/Stornierungen erhält der Kunde seinen bezahlten Eintrittspreis von uns zurück (abzüglich der Buchungsgebühr, mindestens aber 5,00 €), andernfalls besteht kein Anspruch auf Rückerstattung. Sollte es uns produktionstechnisch nicht möglich sein, die reservierten Karten am Aufzeichnungstag zur Verfügung zu stellen, erstatten wir Ihnen den Eintrittspreis. Weitere Ansprüche sind jedoch ausgeschlossen. Produktionsbedingte Änderungen, Absagen und Stornierungen behalten wir uns grundsätzlich vor.

Weiterverkauf

Wir untersagen ausdrücklich den Weiterverkauf mit Profit, Zwischenhandel, Versteigerung und andere spekulative Geschäfte. Derart erworbene Kartenreservierungen verlieren ihre Gültigkeit.

Erwerb der Leistungen

Die Buchungsbestätigung (Voucher) von BILDEXPLOSION dient zur Vorlage für die Eintrittskarten, die am Tag der Aufzeichnung im angegebenen Studiofoyer ausgegeben werden und ggf. als Berechtigungsnachweis für etwaige Sonderleistungen. Der Erwerb einer Eintrittskarte beinhaltet nicht das Recht auf einen bestimmten Sitzplatz im Studio. Mit Sichtbehinderungen im Studio ist zu rechnen. Dies stellt keinen Mangel der Leistung dar. Der Erwerb einer Eintrittskarte beinhaltet lediglich das Recht auf Teilnahme als Zuschauer. Es besteht bei einzelnen Veranstaltungen (durch Musikacts, Pyrotechnik, etc.) die Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheitsschäden. Der Kunde besucht die Veranstaltung auf eigene Gefahr. BILDEXPLOSION kann keine Haftung für eventuelle Gesundheitsschäden, insbesondere Hörschäden übernehmen. Der Kunde übertragt exklusiv auf BILDEXPLOSION bzw., im Falle von Veranstaltungen Dritter, auf den jeweiligen Veranstalter sämtliche ihm zustehenden bzw. bei ihm entstehenden Rechte an den hergestellten Ton- und/oder Bildaufnahmen für alle Rundfunk-, Film- und/oder sonstige Wiedergabezwecke, insbesondere auch für den Online-, Mobile- und/oder Internetbereich. Diese Rechteübertragung erfolgt zeitlich, inhaltlich und räumlich unbeschränkt.

Garderobe / Haftung

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Jacken und Taschen sowie elektronische Geräte aus Sicherheitsgründen nicht mit in das Studio genommen werden dürfen. Wir empfehlen, insbesondere alle Wertgegenstände und elektronischen Geräte, zu Hause zu lassen, da der Veranstalter keine Gewähr für Verluste übernehmen kann. Mit dem Kauf der Eintrittskarte stellen Sie dem Veranstalter und/oder seinen Erfüllungsgehilfen von der Haftung für den noch am Veranstaltungstag abgegebene Garderobe und/oder deren Inhalt frei. Die Haftung vom Veranstalter und/oder seinen Erfüllungsgehilfen wegen Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit bleibt unberührt.

Private Policy

Die personenbezogenen Daten unterliegen der Datenschutzverordnung (TDDSG,TDSV, BDSG). Gemäß § 13 Absatz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sind wir berechtigt, für die von uns vom Auftraggeber zugeteilte Aufgabe, persönliche Daten zu diesem Zweck in geeignetem Maße zu erheben. Gemäß § 14 werden die personenbezogenen Daten in unserer Datenbank gespeichert und verändert mit dem Einverständnis des Betroffenen.

Datenschutz

Mit der Bestellung akzeptiert der Kunde, dass seine personenbezogenen Daten von BILDEXPLOSION gespeichert und für die Bestellabwicklung verwendet werden. Partnerunternehmen stellen wir die Adressdaten für ausgewählte Marketingzwecke zur Verfügung. Alle persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die Weitergabe der Daten erfolgt nur an einen neutralen EDV-Anbieter. Die Einverständniserklärung über Speicherung, Verarbeitung und Übermittlung der Daten kann jederzeit widerrufen werden.

Beanstandungen

Beanstandungen des Kunden können vorgebracht werden unter der ladungsfähigen Anschrift:
BILDEXPLOSION | Kronengasse 21 | 50667 Köln